Seite auswählen

Kurzübersicht über den Fachbereich Sport

Der Spannungsbogen des Fachbereichs Sport reicht vom normalen Sportunterricht über fächerübergreifende WP-Angebote (Orientierungslauf – Gesellschaftslehre, Triathlon – Biologie) in den Jahrgängen 9 und 10 bis zum Oberstufenprofil Sport, das den Schülern das Abitur im Fach Sport ermöglicht, von der Talentsichtung in den Sportklassen bis zum Förderunterricht für Kinder mit koordinativen Schwächen sowie Schwächen im sozial-emotinalen Bereich, von den vielfältigen Sportangeboten in den Arbeitsgemeinschaften bis hin zur Teilnahme an schulischen und außerschulischen Wettkämpfen, vom Breitensportangebot bis zum Leistungssport (GSS als Partnerschule des Leistungssports für die Sportarten Tischtennis und Leichtathletik).

Ein wichtiges Bindeglied zwischen den Grundschulen, unserer Schule und den Sportvereinen bilden die FSJ’ler sowie die Schulsportassistenten, deren Ausbildung von der Schule und insbesondere vom Fachbereich Sport unterstützt wird.

Auch dem Thema Integration widmet sich der Fachbereich Sport. Mit der Installation des Minifußballfeldes auf dem Schulhof der E-Stufe wurde die Schule „Förderstützpunkt Integration“. In der Arbeitsgemeinschaft „weiblich-sportlich-gut drauf“ werden insbesondere Mädchen mit Migrationshintergrund gefördert, die wieder an den Sport bzw. den Spaß an der Bewegung herangeführt werden sollen. Zum Schuljahr 2012/13 wird des weiteren ein Sportförderunterricht für benachteiligte und bewegungsauffällige Schüler/innen eingerichtet.