Seite auswählen

Geteilte Welt und Kalter Krieg

Der sowjetische Regierungschef Chruschtschow und der amerikanische Präsident Kennedy verkörpern hier die unüberbrückbaren ideoligischen Gegensätze der beiden Systme, die die Welt in Ost und West spaltete. In dieser Unterrichtseinheit erfährst du, wie der Weg von einer tiefen Feindschaft, die fast zu einem Dritten Weltkrieg führte, zu einer Politik der Verständigung verlief.

Der Weg zur deutschen Einheit und Deutschland nach er Wiedervereinigung

28 Jahre lang trennte eine fast unüberwindbare Grenze die DDR und die Bundesrepublik Deutschland. DDR-Grenztruppen haben sie bewacht und auf Menschen geschossen, die aus der DDR flüchten und in die Freiheit wollten. In der Nacht zum 9. November 1989 „fiel“ die Mauer in Berlin. Damit war auch die gesamte innerdeutsche Grenze geöffnet. In dieser Unterrichtseinheit erfährst du, wie die Menschen in den beiden Teilen Deutschlands gelebt haben, welche Ereignisse zum Mauerfall führten und wie die ostdeutsche Wirtschaft umgestaltet wurde.

Ökonomisches Handeln regional, national und international (Regionen im Wandel, Lernfeld 4)
„Regionen befinden sich im Wandel- besonders, wenn Unternehmen Standorte schließen oder umgekehrt neue Niederlassungen gründen. Betroffen sind dann zuerst die Arbeitsplätze. Mit ihnen sinkt oder steigt die Kaufkraft und es kommt zu Veränderungen in der Infrastruktur. Ob eine Region für die Ansiedlung von Betrieben attraktiv ist, hängt von unterschiedlichen Standortfaktoren ab, die den Unternehmen eine gute ökonomische Basis geben müssen.Das wirtschaftliche Handeln reicht aber über die Region hinaus. Oft müssen Rohstoffe und Maschinen aus anderen Regionen oder Länder beschafft werden. Auch die erzeugten Güter oder Dienstleistungen finden zumeist nur außerhalb der Region ausreichen Absatz.So kommt es zu einem nationalen und internationalen Handel. Eine besondere Rolle spielt hierbei die Europäische Union. Unter den Mitgliedsländern findet ein freier Waren-, Dienstleistungs- und Personenverkehr statt, der das wirtschaftliche Handeln erleichtert. Über die europäischen Grenzen hinaus hat inzwischen der Ausbau der internationalen Wirtschaftsbeziehungen zu einer Globalisierung in vielen Lebensbereichen geführt. Die Globalisierung wirkt auf die Regionen zurück und bietet neue Chancen, birgt aber zugleich auch Risiken.“ Einblicke Wirtschft, Klett, S. 101.

Diese Unterrichtseinheit dient gleichzeitig der Vorbereitung auf das Berufspraktikum im Jg. 10 (HR).

 

Europa – ein Kontinent wächst zusammen

 

In Frieden leben und den Frieden sichern

 

Politik-Wirtschaft (G)

Die Bundesrepublik – ein demokratischer Rechtsstaat (I)

 

Die politische Ordnung der Bundesrepublik und Medien – Vierte Gewalt (II)