Seite auswählen

Aktivitäten und Partnerschaft mit dem Instituto Miguel Catalán

Spanisch lernen heißt aber natürlich auch, seine Anwendung und seine Kulturen in der Praxis zu erleben. Und so wird neben dem Unterricht optional auch einiges geboten: Ob es nun Aktivitäten wie Tortilla kochen, Filme ansehen, spanische Muttersprachler kennenlernen oder Austauschprojekte sind, immer steht das Erleben und die Sprachpraxis im Mittelpunkt.

Seit Frühjahr 2013 besteht eine Partnerschaft mit dem Instituto Miguel Catalán in Coslada (Madrid).

Interessierte Schüler aus dem Jahrgang 12 fahren eine Woche nach Madrid, wohnen dort in Gastfamilien und nehmen am Unterricht und anderen Aktivitäten mit ihren spanischen Freunden teil. Im Gegenzug besuchen uns die spanischen Schülerinnen und Schüler in Osnabrück einige Wochen später.