Seite auswählen

Das Fach Gesellschaft wird fächerübergreifend unterrichtet und besteht aus „Erdkunde, Politik, Wirtschaft und Geschichte“. Von dem Jahrgang 5 bis einschließlich zum Jahrgang 8 findet schulzweigübergreifender Unterricht statt.

Wir in unserer neuen Schule

„Die Grundschulzeit ist vorbei. Ihr seid nun in einer neuen Schule. Vieles ist ungewohnt.Die Klassengemeinschaft muss sich erst noch entwickeln und das Zusammenleben in der Klasse muss neu organisiert werden. Auch euer Schulweg hat sich verändert. Manche von euch wohnen nicht weit von der Schule entfernt, andere müssen mit dem Bus zur Schule kommen.

Die ersten Wochen sind für alle besonders spannend, denn in der neuen Schule gibt es viel zu entdecken.“

(aus Projekt G, Klett,S.7)

Was ist Gesellschaftslehre?

Auf einem Materialtisch haben Schülerinnen und Schüler Dinge aufgebaut, die etwas mit dem Fach Gesellschaft zu tun haben. Überlege, für welche Themen die einzelnen Gegenstände stehen

(aus Projekt G, Klett, S. 29)

Sich orientieren

Ob du zur Schule gehst oder mit deiner Familie in den Urlaub fährst, ob du zum Sportverein gehst oder mit deiner Klasse einen Ausflug planst, ob du dich mit dem Leben deiner Großeltern beschäftigst oder du wissen willst, wie die Ägypter lebten – immer musst du dich orientieren. All dies erfährst und lernst du hier.

(aus Projekt G, Klett, S. 41)

Vom Leben der frühen Menschen

Wenn du dir vorstellst, wie das Leben war, als deine Großeltern noch jung waren, dann denkst du an eine längst vergangene Zeit zurück. In der Zwischenzeit hat sich vieles in der Welt verändert. Und vielleicht bist du froh, dass du heute lebst und nicht damals. Die Menschen, um die es hier geht, lebten vor noch viel längerer Zeit – vor mehreren Tausend Jahren, manche sogar schon vor Millionen von Jahren. Ihr Leben sah ganz anders aus als unseres heute. Warum sollten wir uns trotzdem mit ihnen beschäftigen? Finde es heraus!

(aus Projekt G, Klett, S. 63)

Kinderwelten (mit Werte und Normen)

Die Lebenswelten von Kindern sind so vielfältig, dass vier Fotos nicht ausreichen, um sie darzustellen. Dennoch gibt es viele Gemeinsamkeiten: Alle Kinder der Welt möchten geliebt und umsorgt werden,sich geborgen und geschützt fühlen, ausreichend zu essen und zu trinken haben, in einer Unterkunft wohnen, genug Kleidung haben, spielen und lernen können.

Aber nicht für alle erfüllen sich diese Grundbedürfnisse, je nachdem in welchem Land sie aufwachsen und ob ihre Eltern reich oder arm sind.

(aus Projekt G, Klett, S. 85)

Dem alten Ägypten auf der Spur

Der Nil ist der längste Fluss der Erde. An seinen Ufern entstand vor merhreren Tausend von Jahren das große Reich Ägypten. Die Ägypter haben uns Dinge hinterlassen, über die viele Menschen noch heute staunen: Wie schaffen es die Ägypter, die gewaltigen Pyramiden zu bauen? Wie lassen sich ihre rätselhaften Schriftzeichen entziffern? Wie gelang es ihnen, trockenen Wüstensand in fruchtbares Ackerland zu verwandeln? Und wie konnten sie einen der ersten Staaten in der Geschichte der Menschheit aufbauen?

(aus Projekt G, Klett, S. 107)

Bei uns - im Norden Deutschlands

Die Natur bietet ein vielfältiges Bild bei uns im Norden Deutschlands: Äcker und Wiesen, Wälder und Flüsse, Meer und Seen, Inseln und Festland, Flachland und Berge. Manche Regionen sind so einzigartig, dass sie unter Schutz gestellt wurden. Dort, wo viele Menschen Urlaub machen wollen, da wohnen und arbeiten wir. Natürlich gibt es auch Landwirtschaft und Industrie sowie große Städte und viele ländliche Siedlugen.

(aus Projekt G, Klett, S. 129)

Deutschland und Europa

Deutschland liegt mitten in Europa und grenzt an neun Nachbarländer und an zwei Meere. Aber auch Europa hat seine Grenzen. Hier erforscht du Deutschland und Europa genauer. Du wirst lernen wie unterschiedlich und vielfältig Deutschland und Europa sind.

(aus Projekt G, Klett, S. 29)

Dieses Thema hilft dir bei der Bearbeitung aller Themen im Gesellschaftsunterricht!