Seite auswählen

Projekte – Methoden – Exkursionen – Wettbewerbe – Veranstaltungen

Projekte 5-13

 

Die Projektmethode beinhaltet neben der geistigen Auseinandersetzung mit einem Thema auch Handlungsorientierung („learning by doing“) und lernpsychologisch ist jeder Lernprozess, der auch Handlungsorientierung beinhaltet, nachhaltiger als theoretischer Unterricht.

Darüber hinaus lernen die Schülerinnen und Schüler sich selbst zu organisieren und vor allem Selbstverantwortung. Neben diesen Kompetenzen werden weitere Kompetenzen wie Teamarbeit, Kritikfähigkeit, Organisationsfähigkeit usw. erlernt.

 

Jg. 5: Eingangsprojekt Meine neue Schule/meine neue Umgebung

Mithilfe des Arbeitsheftes „Meine neue Schule“ lernen die Schülerinnen und Schüler nicht nur ihre neue Schule kennen, sondern sie lernen auch, sich im Raum zu orientieren (Schule, Stadtteil, Stadt).

 

Jg. 5: Steinzeitprojekt

Lernen mit Kopf, Herz und Hand. Im Vordergrund dieses Projektes steht der Gedanke, den Lernenden aufzuzeigen, wie schwer das Leben und Überleben der Steinzeitmenschen war. Praktisch werden Steine bearbeitet, Körner gemahlen und Waffen hergestellt. Aber auch die Kunst fehlt nicht: Das Herstellen von Schmuck, das Bemalen „Felswänden“(Gipsplatten, Packpapier) und das Herstellen dieser Farben kommt nicht zu kurz.

 

Jg. 5: Ägyptenprojekt

Schminken oder tanzen wie die alten Ägypter, Rollenspiele, Briefe in Hieroglyphenschrift, Pyramiden bauen oder ein Spiel der Ägypter, das Senet-Spiel, basteln, sind nur ein Teilausschnitt eines Projektes, bei dem die Lernenden ihre Themen selbst bestimmen können und damit einen besseren und tieferen Einblick in die frühe Hochkultur der Ägypter erhalten.

 

Jg. 6: Projekt Mittelalter mit Exkursion

Osnabrück bietet für die Unterrichtseinheit „Stadt und Land“ im Mittelalter geradezu ideale Bedingungen. Nicht nur die prächtigen Bauten, die Straßennamen, die auf Innungen zurück zu führen sind, sondern auch die Stadtmauer, das Rathaus, die Stadtwaage und die Befestigungsanlagen können die Geschichte lebendig machen. Darüber hinaus bietet sich hier die Chance, den Lernenden ihre Stadt einmal näher zu bringen. Durch einen Rundgang mit dem Nachtwächter wird dieser Projekttag abgerundet (nach Bedarf).

 

Jg. 8: Betriebserkundung

In einer ersten Begegnung lernen Schülerinnen und Schüler die „Arbeitswelt“ kennen. Hierzu werden im Unterricht die theoretischen Grundlagen gelegt und in einer Projektwoche gehen die Lernenden dann in die Betriebe, um Arbeitsabläufe zu beobachten. Uns ist es dabei wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler erste Einblicke in die Wirtschaftswelt erhalten und Theorie und Praxis verbinden können.

 

 

 

Fahrten 5-13

Jahrgang 6:

Tagesfahrt zur „Varusschlacht“ (Kalkriese)

Jahrgang 7:

Tagesfahrt ins Klimahaus (Wilhelmshaven)

Jahrgang 8:

Tagesfahrt zum Industriekulturmuseum „Piesberg“ (Osnabrück)

Jahrgang 9:

Zeitzeugengespräch mit Erna de Vries

Jahrgang 10:

Tagesfahrt ins „Niedersächsische Landesparlament“ (Hannover)

Besuch des Bundestages (im Rahmen mit der Studienfahrt nach Berlin)

Jahrgang 11:

Besuch des ehem. Konzentrationslagers in Auschwitz (im Rahmen mit der Studienfahrt nach Krakau)

Methoden

Jahrgang 5

Bildvergleich durchführen Einführung in die Projektarbeit: eintägiges Steinzeitprojekt Klimadiagramme erstellen
Zeitleiste erstellen Internetrecherche Arbeit mit dem Atlasregister
Stammbaum Rollenspielkarten
Ägyptenprojekt Säulendiagramm

 

Jahrgang 6

Arbeit mit Geschichtskarten Projekt: Erkundung der mittelalterlichen Stadt Osnabrück Film auswerten

 

Museum besuchen Burg besuchen (Bentheim)

 

Planung der Klassenfahrt 7 (Nordsee/Burg)
Quellentexte lesen und verstehen Arbeit mit thematischen Karten Bilder auswerten
Bildquellen auswerten Arbeit mit physischen Karten Arbeit mit dem Atlasregister

 

Jahrgang 7

Textquellen erschließen Vulkanmodell bauen Einen Fragebogen erstellen, anwenden und auswerten (forschen mit GrafStat)
Exkursion Stadt Osnabrück Exkursion: Dritte-Welt-Büro Projektarbeit zu verschiedenen Teilaspekten
Ein Bild auswerten Internetrecherche Standbildarbeit
Stationenlernen am Beispiel Kakao Kartierung des Schulgeländes Kurvendiagramm anfertigen
Planung einer Klassenfahrt Brainstorming und Mind-Map

 

Jahrgang 8

Erkundung eines Betriebes Schaubild auswerten Säulendiagramm erstellen
Umfrage (Taschengeld) planen, Auswertung und Darstellung mit Hilfe von Exel Geschichtliche Karikatur auswerten Industriemuseumsbesuch planen – Osnabrück (Piesberg) oder Tuchmachermuseum Bramsche
Klimadiagramm Zeitungsartikel analysieren Erkundung eines Bauernhofes
Internetrecherche Propagandatexte untersuchen

 

Spurensuche vor Ort – Gedenkstätte Gestapokeller (Osnabrücker Schloss)
Internetrecherche

 

Bevölkerungspyramide auswerten

 

Mindmap

 

Jahrgang 9

Brief an einen Abgeordneten/die Kommune schreiben Spurensuche vor Ort – Gedenkstätte Gestapokeller (Osnabrücker Schloss) Bevölkerungspyramide auswerten

 

Mindmap Zeitungsartikel analysieren Internetrecherche
Szenisches Spiel Propagandatexte untersuchen Karikatur interpretieren
Texte zusammenfassen

 

Jahrgang 10

Podiumsdiskussion führen Referate anfertigen und halten können (mit Medieneinsatz) Experten befragen

 

Recherche vor Ort: Klöckner-Gelände Verkehrszählung planen und durchführen Diagramme anfertigen und interpretieren
Statistiken interpretieren Besuch des Nieders. Landtags – Gespräch mit Abgeordneten der Region planen Pro- und Contradiskussion

 

Bundestagswahl 2017 - Juniorwahl

In den letzten zwei Wochen hat ein großer Teil der GSS (Jg.7-10) am Projekt „Juniorwahl“ teilgenommen.

Die Wahlbeteiligung lag bei hervorragenden 92,65 %!

Besonderer Dank gilt allen, die sich als Wahlhelfer zur Verfügung gestellt und dafür gesorgt haben, dass die Wahl in allen Klassen zügig vollzogen werden konnte. Ein genauso großer Dank gilt den Schüler der Klasse 10G3, die sich am Freitagnachmittag im Refugium verschanzt und die knapp 700 Stimmzettel ausgezählt haben.

Eine weiterer erfreulicher Aspekt der schulinternen Auswertung: nur 14 der knapp 700 Stimmzettel waren ungültig – das ist eine sehr gute Quote!

In der untenstehenden Grafik findet ihr das Ergebnis für unsere Schule. Wer sich über das Ergebnis der Juniorwahl im gesamten Bundesgebiet informieren möchte, kann das unter www.juniorwahl.de tun.

Das Direktmandat (Erststimme) hat Dr. Mathias Middelberg gewonnen.

Hier das Ergebnis der GSS:

 

Hier das Ergebnis aller 3490 beteiligten Schulen:

 [Quelle: www.juniorwahl.de]

 

Jugendparlament Osnabrück, 2017

 

Am 14.9.17 fand an der GSS in C13 eine Informationsveranstaltung für die Klassensprecherinnen und Klassensprecher (Jg. 8-13) zur Wahl des Osnabrücker Jugendparlaments statt.

Die Wahl zum Osnabrücker Jugendparlament fand im Oktober statt.

 

U18-Wahl im Wahlbüro der Gesamtschule

 

2009/2010

Eins von 19 Wahllokalen der Stadt Osnabrück war das Wahllokal 802 in der Gesamtschule Schinkel. Hier konnten Jugendliche unter 18 Jahren die Wahl zum Deutschen Bundestag am 25. September 2009 simulieren und ihren Bundestag wählen.

Insgesamt wurden in Osnabrück 4 400 Stimmen abgegeben, was bundesweit gesehen ein Spizenwert war. Auf dem Foto sind die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zu sehen, die hierzu in einem Seminar ausgebildet wurden und später im Haus der Jugend die Stimmen ausgezählt haben. So erlebten sie die Wahl von der Stimmabgabe bis zur Auszählung.

Wirtschaftsplanspiel Glasmarkt mit der OLB

2009/2010

Ein Wirtschaftsspiel von der OLB, das auch von ihr in Eigenregie durchgeführt wird. Schülerinnen und Schüler lernen „spielend“ wie unsere soziale Marktwirtschaft funktioniert und vertiefen und festigen dabei ihr im Unterricht erlangtes Wissen zum Thema Wirtschaftsgeschehen.

Mit dem Planspiel ‚Glasmarkt‘ der Oldenburgischen Landesbank konnten die Schülerinnen und Schülern der 10 G3, die im Unterricht theoretisch erarbeiteten Bedingungen der Sozialen Marktwirtschaft, praktisch anwenden. Allgemeines Fazit der Klasse: Erstens hat es Spaß gemacht und zweitens haben wir es jetzt ‚voll verstanden‘.