Seite auswählen

06.09.2018

Dieses Jahr hat unsere Schule zum ersten Mal einen Austausch mit der Europense School in Den Haag gemacht. Wir sind zwei Schülerinnen des 11. Jahrgangs, die an dem Austausch Ende Juni teilgenommen haben.

Bei unserer Ankunft wurden wir sehr herzlich von unseren Austauschschülern empfangen, die uns zunächst ihre Schule zeigten. Gegen Abend haben wir das Miniaturmuseum „Madurodam“ besucht, welches die Niederlande in Miniaturform darstellt. Am nächsten Morgen haben wir Wind und Wellen getrotzt und waren als absolutes Highlight des Austausches im Meer surfen. Nach der auspowernden Aktion haben wir eine Bootsfahrt auf den Kanälen Den Haags unternommen. Dabei haben wir auch einiges über die Geschichte der Stadt erfahren, z.B. dass die bei vielen Kindern beliebten Zuckerketten dort hergestellt werden, welche wir dann auch geschenkt bekommen haben. Anschließend hatten wir noch Zeit mit unseren Partnern die Innenstadt zu erkunden. Schneller als gedacht kam der Morgen der Abreise. Schweren Herzens mussten wir uns verabschieden, was besonders traurig war, da der Gegenbesuch bereits im Dezember stattgefunden hatte. Es haben sich einige Freundschaften entwickelt, so dass viele Schüler noch immer in stetigem Kontakt stehen.

Zusammenfassend können wir sagen, dass der Austausch eine rundum tolle Erfahrung war und wir viele neue Menschen und Lebensweisen kennenlernen durften. Auf jeden Fall kann man mit einem Austausch nach Den Haag nichts falsch machen, denn ganz egal wie gut das eigene Englisch ist, man wird in Den Haag eine tolle Zeit haben.

Carla Wiendick, Pia Martin