Seite auswählen

16.05.2017

Mit einer Begrüßung durch die Personalverantwortlichen, die Auszubildenden und der Frauenbeauftragten und einer kurzen Präsentation startete der Mädchenschnuppertag der Volkswagen Osnabrück GmbH für unsere 16 Schülerinnen des 8. und 9. Jahrgangs.

Anschließend gingen die Mädchen in Kleingruppen in die Ausbildungswerkstätten. Auszubildende der Volkswagen Osnabrück GmbH hatten an 4 Stationen kleine Aufgaben für die Schülerinnen vorbereitet, die Einblicke in die Ausbildungsberufe zum Mechatroniker, Verfahrenstechniker, Industriemechaniker und KFZ-Mechatroniker ermöglichten. Es wurden Zündkerzen gewechselt, Kabel in einer pneumatischen Schaltung verlegt, der ohmsche Widerstand des eigenen Körpers gemessen, chemische Reaktionen beobachtet und Lacke geprüft. Besonders eindrucksvoll war das virtuelle Schweißen. Die Auszubildenden beantworteten gern die Fragen der Schülerinnen zum Beispiel zur Arbeitszeit, zur Berufsschule und zum Bewerbungsverfahren bei VW. Auch das Thema „Ausbildungsvergütung“ wurde nicht ausgespart.

Gestärkt durch ein Frühstück nahmen die Schülerinnen im zweiten Teil des Schnuppertages an einer Werksbesichtigung teil und haben den Prozess der Entstehung eines Fahrzeuges vom Blech im Presswerk bis hin zur fertigen blitzenden Karosse eines Porsche nachverfolgen können.

Dies war ein gelungener, eindrucksvoller Tag, der viele Einblicke in die Ausbildungsberufe der Volkswagen Osnabrück GmbH ermöglichte. Einen herzlichen Dank dafür!