Seite wählen

24.08.2021

In einer feierlichen Verabschiedung wurden zum Schuljahresende mit Bernd Lüssing, Rüdiger Quast und Reinhard Henschel gleich drei langjährige Kollegen der Gesamtschule Schinkel verabschiedet. Mit großem Beifall des anwesenden aktiven und ehemaligen Kollegiums wurde das außerordentliche Engagement der drei Ausscheidenden gewürdigt, die sich in ganz besonderer Weise um die Gesamtschule Schinkel verdient gemacht haben. Schulleiter Udo Cronshagen überreichte den zukünftigen Pensionären Ihre Ruhestandsurkunde des Landes Niedersachsen.

Bernd Lüssing kann auf 20 Jahre als Fachbereichsleiter Sport an der Gesamtschule Schinkel zurückblicken. Mit dem Aufbau der Sportklassen in den Bereichen Leichtathletik und Tischtennis hat er ein attraktives Angebot für Schülerinnen und Schüler geschaffen, das in vielen Fällen zu großen sportlichen Erfolgen auf Landes- und Bundesebene geführt hat. Mehrfach holte er die Durchführung des Landesentscheides von Jugend trainiert für Olympia und Paralympics im Bereich Tischtennis in den Schinkel.  

Mit Rüdiger Quast verabschiedet die Gesamtschule Schinkel einen Kollegen, der in den 30 Jahren seiner Tätigkeit als Fachbereichsleiter Musik eine über die Grenzen Osnabrücks hinaus bekannte Musikkultur an der Schule etabliert hat, die vielfach als Vorlage für andere Schulen diente. Von seiner Begeisterung für das Musizieren profitieren unzählige Schülerinnen und Schüler, die in den von ihm eingeführten Orchesterklassen das Spielen von Instrumenten erlernen und ihr Können in den zahlreichen gemeinsamen Auftritten darbieten. Die von ihm und seinem Fachbereich arrangierten Musicals, Revuen und Konzerte mit seinen Schülern begeisterten viele Menschen in und um Osnabrück. Seine grandiose Schüler-Bigband ist ein unverzichtbarer Programmpunkt jeder Abschlussfeier, jedes Abiballs und jedes Schulfestes der Gesamtschule Schinkel. Bei seiner Verabschiedung trat Rüdiger Quast ein letztes Mal mit seiner Bigband auf die Schulbühne und ließ es sich nicht nehmen, selbst mit dem Saxophon dabei zu sein.

Reinhard Henschel dürfte wohl nicht nur jedem Abiturienten der Gesamtschule Schinkel aus den letzten 21 Jahren bekannt sein. In seinen insgesamt 40 Jahren an der Gesamtschule Schinkel war er 11 Jahre als Fachbereichsleiter Sport und 21 Jahre als Koordinator der gymnasialen Oberstufe tätig – jeweils Aufgaben, die er mit Leib und Seele ausfüllte. Die spezielle Beratung und Betreuung jeder einzelnen Schülerin und jedes einzelnen Schülers in der Oberstufe war ihm als Koordinator sein wichtigstes Anliegen. Er stand seinen Schülerinnen und Schülern in jeder Lage mit seiner der jeweiligen Person individuell zugewandten Art aufbauend zur Seite und stellte für diese so eine wesentliche Stütze auf dem Weg zum Erreichen des Ziels Abitur dar.

Alle drei werden auch nach ihrem Ausscheiden aus dem aktiven Schuldienst sicher sehr aktiv in den nächsten Lebensabschnitt gehen. Davon ist das Kollegium überzeugt, welches sich mit Redebeiträgen und Geschenken gebührend von den langjährigen Mitstreitern verabschieden konnte.