Seite auswählen

27.05.2017

Am Mittwoch, den 24.05.2017 kam Nishchhal Karal aus Nepal zu uns in die Gesamtschule Schinkel. Er hat mit 18 Jahren die NGO „We for change“ (http://www.weforchange.org/) gegründet. „We for change“ vernetzt, u.a. mit Hilfe von Terre des hommes, die Jugend in Nepal und hat zum Ziel, die Lebensbedingungen in den Dörfern und Städten zu verbessern.

Nishchhal berichtete unseren Schülern der Jahrgänge 7 und 8 von seinem Land. Unterstützt wurde er dabei mit eindrucksvollen Bildern und Erzählungen von Heinz Wüppen, einem Terre-des-hommes-Aktivisten.

Nepal liegt wie ein Zwerg zwischen den Großmächten Indien und China. Wirtschaftlich und politisch von Indien dominiert und von China ausgenommen kämpft es um seine Eigenständigkeit. Dieses Land besticht durch seine Schönheit und Reinheit der Natur, durch seine tatkräftigen, fröhlichen Menschen, die oft mit den Naturgewalten zu kämpfen haben. Von den 27 Millionen Menschen arbeiten rund 5 Millionen in Indien und den Vereinigten Arabischen Emiraten unter schlimmsten Bedingungen. „We for Change“ möchte diesen jungen Menschen Perspektiven im eigenen Land aufzeigen. Wie soll ein solches Land sich entwickeln, wenn die Jugend anderswo ist?

Unser Ziel ist es, als weiteren Baustein unserer UNESCO-Arbeit eine Schülerfirma zu gründen, die Produkte aus Nepal verkauft und sich mit „We for change“ und „Terre des hommes Nepal“ vernetzt und austauscht. Neben ökonomischen Kompetenzen erfahren die Schülerinnen und Schüler auf diesem Wege eine ganze Menge über dieses wunderschöne Land.