Seite auswählen

20.09.2017

Die Fußballer der Gesamtschule Schinkel haben zum dritten Mal hintereinander den Barmer-Cup gewonnen. Dieses Kunststück war in der 19-jährigen Geschichte des Wettbewerbs noch keiner Schule gelungen. Insgesamt war es für die GSS bereits der siebte Erfolg. Mit Mazlum Arslan und Eldin Lakna gibt es gar zwei Schüler, die bei allen drei Erfolgen in den Jahren 2015, 2016 und 2017 Teil der Siegermannschaft waren.

Bereits in den Gruppenspielen der Finalrunde wurde deutlich, dass das Turnier auf eine Entscheidung zwischen der Gesamtschule und der mit einigen Spielern aus dem Nachwuchsleistungszentrum des VFL Osnabrück gespickten Mannschaft der Wittekind Realschule hinauslaufen würde. Beide Mannschaften gewannen ihre ersten beiden Spiele recht deutlich. Die GSS setzte sich zunächst mit 3:1 gegen die OBS Bad Essen (Tore: Mazlum Arslan, Mika Lindenborn (2)), anschließend mit 3:0 (Silas Burke, Mazlum Arslan, Mervin Kalac) gegen die Realschule Wallenhorst durch. Im letzten Spiel kam es zum ersten Aufeinandertreffen mit der Wittekind Realschule, welches nach intensivem Spiel torlos endete.

Im Halbfinale traf die von Karsten Twiehaus betreute Mannschaft auf das Gymnasium Damme. Hier zeigte Mervin Kalac eine beeindruckende Leistung und erzielte alle drei Treffer beim glatten 3:0-Sieg.

Im Finale kam es somit zum Showdown mit der Wittekind Realschule. Diese hatte im Spiel klare Feldvorteile, welches insgesamt jedoch chancenarm blieb, da die GSS-Abwehr recht sicher stand. Das erneute 0:0-Endresultat war somit folgerichtig, sodass ein Elfmeterschießen die Entscheidung bringen sollte. Torhüter Darko Kalpachki hielt gleich den ersten Elfmeter und auch den zweiten konnten die Wittekindler nicht im Tor unterbringen, während für die GSS Mervin Kalac, Silas Burke, Mika Lindenborn und Eldin Lakna sicher zum 4:1-Endstand für die GSS verwandelten.

Es war ein toller Erfolg beim sehr fairen und gelungenen Finalturnier auf der Sportanlage Sonnenhügel. Als Belohnung konnten die GSSler den großen Wanderpokal, den Siegerpokal und eine Einladung aller Spieler und des Trainers zum Drittliga-Spiel des VFL gegen Würzburg am kommenden Samstag entgegennehmen.