Seite auswählen

HORIZON

HORIZON heißt das europäische Schul-Netzwerk, das die Gesamtschule Schinkel mit zwölf anderen Schulen gegründet hat. Die Partnerschulen sind Oberstufenschulen in Angers (Frankreich), Bielefeld (Deutschland), Bologna (Italien), Verona (Italien), Haarlem (Niederlanden), Moskau (Russland), Newtown (Großbritannien), Longsands (Großbritannien), Ramsey (Großbritannien) und Xativa (E). Das Netzwerk ist von der EU offiziell anerkannt.

Mit diesem Netzwerk wird der Austausch zwischen Schulen, Schülern und Lehrern in Europa intensiviert. Den Schülern wird die Möglichkeit gegeben, „vor Ort“ mehr von und für Europa zu lernen und Schlüsselqualifikationen wie Flexibilität, soziale und fremdsprachliche Kompetenz und Offenheit zu erwerben.

Zusätzlich zum klassischen Austausch mit Schulen in den Osnabrücker Partnerstädten eröffnen die HORIZON-Schulen neue Formen der „Schüler-Begegnung“, indem sie zu internationalen Projektwochen einladen, beispielsweise zur Projektwoche „Galileo Galilei“ in Bologna. Es wurden im Liceo Galvani in Bologna für HORIZON-Schüler nicht nur Vorträge über Galilei gehalten, sondern auch seine Experimente mit seinen alten Instrumenten durchgeführt, in der Stadt die Orte besichtigt, wo er lebte. Dieselbe Schule hat auch ein Projekt „Stadtarchitektur am Beispiel Bolognas“ durchgeführt. Im März 2006 heißt das Thema „Drama/Art/Music workshop“.

Haarlem lädt jedes Jahr zu einer „Waterweek“ ein, die sich auch wegen ihres Rahmenprogrammes größter Beliebtheit erfreut. In Moskau findet ein Projekt statt, das sich mit den Schwierigkeiten junger Leute, sich für einen Lebensentwurf zu entscheiden, beschäftigt.