Seite auswählen

Forschungswerkstatt

Seit dem Frühjahr 2009 besteht eine erfolgreiche Kooperation zwischen der Gesamtschule Schinkel und dem Institut für Erziehungswissenschaft der Uni Osnabrück. Regelmäßig kommen pro Schulhalbjahr 3-5 „Forscherteams“ (Lehramtsstudierendengruppen von 3-4 Studierenden, die kurz vor dem Abschluss stehen) zu uns an die Schule. Diese gehen mit kooperierenden/betreuenden Lehrerinnen und Lehrern gemeinsam Fragen nach, die der Schule unter den Nägeln brennen und deren Beantwortung z.B. für unsere weitere pädagogische Arbeit bedeutsam sein kann. Die Studierenden arbeiten in Form von kleinen empirischen Untersuchungen (Schüler-/Lehrerfragebögen und/oder -interviews, Unterrichtsbeobachtungen/-protokolle) gemeinsam mit uns ausgehandelten Fragen ab. Die daraus entstehenden Forschungsberichte dienen uns/unserer Schule zugleich als Nachweis, dass wir unserer Pflicht zu regelmäßiger interner Evaluation nachkommen, damit profitieren beide Seiten – Schule und Uni – gleichermaßen von der Kooperation.

Grundsätzlich werden den Studierenden von einem Vorbereitungsteam unserer Schule gewünschte Rahmenthemen vorgegeben.

Die in den Forschungsberichten der Studierenden aufgezeigten Erkenntnisse sind aus Momentaufnahmen entstanden, die innerhalb einer sehr kurzen Zeitspanne die Situation e i n e r Klasse bei e i n e r LehrerIn in e i n e m Fach spiegeln, nicht mehr und nicht weniger; trotzdem können sie für unsere innerschulische Weiterentwicklung und für die Kompetenzentwicklung der Studierenden wichtige Impulse setzen.

Ergebnisse können für uns als beteiligte Lehrer oder für unsere Schule auch mal ‚unbequem sein’ – etwa dann, wenn die Ergebnisse so nicht von uns erwartet oder gewünscht wurden, vielleicht sogar quer zu den von uns angestrebten Zielen/Schulprogramm stehen. Das Wagnis kalkulieren wir aber gerne ein – nur so kann unsere Schule (noch) besser werden.

Website der Forschungswerkstatt Schulentwicklung
 
pdfWeitere Informationen zu „Nutzen und Nebenwirkungen“ der Forschungswerkstatt
Beipackzettel-Forschungswerkstatt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.3 KB
Download